Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 156

Stickstoffüberschüsse bedrohen Schmetterlinge

Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 156
Image: Forum Biodiversität Schweiz

Der zu hohe Stickstoffeintrag in die Lebensräume über die Luft gefährdet nicht nur
Pflanzengemeinschaften sondern auch Schmetterlinge. Betroffen sind vor allem seltene und
gefährdete Tagfalterarten, die offene und trockene Standorte bevorzugen. Die unbeabsichtigte
Düngung spielt für die Tagfaltervielfalt eine ähnlich grosse Rolle wie der Klimawandel. Die negativen
Auswirkungen lassen sich teilweise durch eine angepasste Landnutzung abfedern, vor allem aber ist
ein umweltfreundlicheres Konsumverhalten notwendig.

Categories

German, French