Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 148

Heuschrecken besiedeln neu angelegte artenreiche Wiesen rasch

Information Biodiversität Schweiz Nr. 148
Image: Forum Biodiversität Schweiz

Im Vernetzungsprojekt «La Frontière» im Kanton Waadt wurden auf ehemaligem Ackerland mehr als 150 ha neue Wiesen in Direktbegrünung angesät und meist mit Hecken und Bäumen bepflanzt. Bereits nach vier Jahren wiesen die neuen Wiesen keine Unterschiede mehr auf zu den alten, wenn man das Vorkommen von Heuschrecken und der Gottesanbeterin verglich. Dies bedeutet, dass die neu angelegten Flächen durch diese Bioindikatoren rasch besiedelt werden konnten.

Categories

German, French