Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 103

Der Rückgang der Fromentalwiesen

IBS 2015/103

Ein Vergleich von historischen und aktuellen Vegetationsaufnahmen intensiv genutzter Wiesen weist auf einen dramatischen Rückgang der Artenvielfalt im Wiesland der tieferen Lagen der Schweiz hin. Im Jahr 1920 dürften kaum Wiesen existiert haben, welche nicht deutlich über dem Biodiversitäts Qualitätsniveau QII der heutigen Direktzahlungsverordnung lagen. Noch um 1950 erreichten rund 85% der Wiesen auf Böden von höchster Fertilität QII-Niveau. Heute sind es nicht einmal mehr 2%.

Authors: Swiss Biodiversity Forum

Categories

Contact

SCNAT
Swiss Biodiversity Forum
House of Academies
PO Box
3001 Bern
Switzerland

+41 31 306 93 40
E-mail

German, French