Informationsdienst Biodiversität Schweiz IBS Nr. 66

Empfindlichkeit gegenüber Klimaerwärmung messen

IBS 2011/66

Die globale Erwärmung führt bei manchen Arten zu einer Ausdehnung des Verbreitungsareals (Gewinnerarten); andere Arten müssen dagegen Arealverluste hinnehmen (Verliererarten). Eine Studie der Hochschule für Landschaft, Ingenieurwesen und Architektur in Genf konnte die Gewinner und Verlierer in kleinen Stillgewässern der Schweiz identifizieren (vergl. Beitrag vom August 2010) . Es gibt weniger Verlierer als Gewinner. Die Arten, die durch die Klimaerwärmung vom Aussterben bedroht sein werden, stehen zurzeit nicht alle auf der Roten Liste. Es wird empfohlen, einen Index über die Empfindlichkeit gegenüber der Klimaerwärmung zu erarbeiten.

Categories

German, French